Austria

The nation of Austria has a two-tier health care system in which virtually all individuals receive publicly funded care, but they also have the option to purchase supplementary private health insurance. Some individuals choose to completely pay for their care privately. Healthcare in Austria is universal for residents of Austria as well as those from other EU countries. Students from an EU/EEA country or Switzerland with national health insurance in their home country can use the European Health Insurance Card. Self-insured students have to pay an insurance fee of EUR 52.68 per month. Individuals become automatically insured when they are employed, receive unemployment benefits, are on pensions or work for the government. Dependents are also entitled to healthcare they are adults or finish education. Care involving private insurance plans (sometimes referred to as “comfort class” care) can include more flexible visiting hours and private rooms and doctors.


BM Hartinger-Klein: Bundestierschutzpreis wird heuer zum 5. Mal vergeben

BM Hartinger-Klein: Bundestierschutzpreis wird heuer zum 5. Mal vergeben Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) vergibt auch heuer wieder den, mit 15.000 Euro dotierten, Bundestierschutzpreis. Damit werden bereits zum fünften Mal Personen geehrt, die sich besonders um den Tierschutz in Österreich verdient gemacht haben. „Ich freue mich, […]


Sommer – Sonne – Hitze: Kostenlose Hotline berät zum richtigen Umgang mit den heißen Temperaturen

Die Hotline steht Anruferinnen und Anrufern aus ganz Österreich kostenlos zur Verfügung. „Menschen reagieren unterschiedlich auf die heißen Temperaturen. Deshalb ist es wichtig, gut auf den eigenen Körper zu achten und die Hitze mit einfachen Mitteln abzumildern – genau dazu berät das Hitzetelefon“, erklärt Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein. Die Mitarbeiterinnen […]


Stark vermehrtes Auftreten von Fällen von Frühsommer-Meningoencephalitis

Das gesamte Bundesgebiet ist betroffen, wobei besonders viele Fälle in Oberösterreich erworben wurden. Mit Stand 25.7.2018 wurden bereits mindestens 84 FSME Fälle bestätigt, darunter auch mindestens 3 Todesfälle. Im Vergleich dazu waren es im Jahr 2017 im gleichen Zeitraum 67 Fälle und im gesamten Jahr 116 Fälle. In Österreich gibt […]


Jetzt bewerben und den Bundestierschutzpreis gewinnen!

Es ist wieder soweit! Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz vergibt heuer bereits zum fünften Mal den österreichischen Bundestierschutzpreis. Die eingereichten Projekte werden von einer fachkundigen Jury beurteilt. Aus allen Bewerbungen werden 3 Preisträgerinnen bzw. Preisträger ausgewählt. Bewerben können sich Einzelpersonen, deren Projekte aus dem landwirtschaftlichen oder wissenschaftlichen […]


Internationaler Tag der Händehygiene am 5.5.2018

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hat der ungarische Arzt Semmelweis darauf hingewiesen, dass die Übertragung von Infektionen vor allem über die Hände erfolgt.  Seither ist die Händehygiene als eine der wichtigsten Infektionspräventionsmaßnahmen von großer Bedeutung. Vor allem angesichts der steigenden Zahl antibiotikaresistenter Keime in medizinischen Einrichtungen, ist die Verbesserung der […]


Ausschreibung Gentechnikkommission

Die Geschäftsstelle der Gentechnikkommission (GTK) gibt bekannt, dass die drei wissenschaftlichen Ausschüsse der Gentechnikkommission für Arbeiten mit GVO im geschlossenen System für Freisetzungen und Inverkehrbringen für Genanalyse und Gentherapie am Menschen mit 1. November 2018 neu besetzt werden. Die Ausschreibung hierzu wurde im „Amtsblatt der Wiener Zeitung“ vom 17.3.2018 veröffentlicht. […]


Welttuberkulosetag am 24.03.2018

Tuberkulose ist trotz wesentlicher medizinischer Fortschritte mit 1,7 Millionen Todesfällen pro Jahr eine der zehn häufigsten Todesursachen weltweit. Dies bedeutet, dass jeden Tag 4500 Menschen an dieser Erkrankung sterben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass im Jahr 2016 etwa 10,4 Millionen Menschen an Tuberkulose erkrankten. Aus diesem Grund steht die Bekämpfung […]


Ludwig Boltzmann Institut – Health Technology Assessment

Ludwig Boltzmann Institut – Health Technology Assessment1st Workhop of EUnetHTA Task Force on HTA & Medical Device RegulationPhilosophical Dialogue on ‘Individual vs. collective benefit: Can the greatest possible benefit be calculated? Can the individual understand collective benefits?’Screening for fetal trisomies 21, 18 and 13 by non-invasive prenatal testing (NIPT). EUnetHTA […]


Screening for fetal trisomies 21, 18 and 13 by non-invasive prenatal testing (NIPT)

A secondary analysis of reimbursement data (DRG-data) from public hospitals was conducted in order to determine how the Aortic Valve Replacement was implemented 2009-2016, either percutaneously (TAVI) or surgically (SAVR), in the Austrian healthcare system. For the period 2009 and 2016, in total 4,338 TAVI and 16,439 surgical aortic valve […]


TAVI vs SAVI Annual Report 2017

A secondary analysis of reimbursement data (DRG-data) from public hospitals was conducted in order to determine how the Aortic Valve Replacement was implemented 2009-2016, either percutaneously (TAVI) or surgically (SAVR), in the Austrian healthcare system. For the period 2009 and 2016, in total 4,338 TAVI and 16,439 surgical aortic valve […]


Was ist neu 2018?

Informationen über Neuregelungen, Daten und Fakten zu den Themen: Ernährung Frauenpolitisch relevante Neuerungen Frauengesundheit Gesundheitsberufe Gesundheitsziele Österreich Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen Krankenanstalten Öffentlicher Gesundheitsdienst Österreichische EU-Ratspräsidentschaft 2018 Qualität im Gesundheitswesen Sozialversicherungsrecht Tabakrechtliche Bestimmungen VerbraucherInnengesundheit und Lebensmittel Veterinärwesen und Tierschutz Was ist neu im Jahr 2018? (PDF 647 KB)  


MammaPrint® Added value of using the gene expression signature test MammaPrint® for adjuvant chemotherapy decision-making in early breast cancer. EunetHTA report

A secondary analysis of reimbursement data (DRG-data) from public hospitals was conducted in order to determine how the Aortic Valve Replacement was implemented 2009-2016, either percutaneously (TAVI) or surgically (SAVR), in the Austrian healthcare system. For the period 2009 and 2016, in total 4,338 TAVI and 16,439 surgical aortic valve […]


Perinatal Care at the threshold of viability Part II: Decision-making at the threshold of viability and ethical challenges at Neonatal Intensive Care Units (NICUs)

A secondary analysis of reimbursement data (DRG-data) from public hospitals was conducted in order to determine how the Aortic Valve Replacement was implemented 2009-2016, either percutaneously (TAVI) or surgically (SAVR), in the Austrian healthcare system. For the period 2009 and 2016, in total 4,338 TAVI and 16,439 surgical aortic valve […]


Perinatal care at the threshold of viability; Part I: Systematic Analysis of Outcomes and Resource Needs for Neonatal Intensive Care Units to inform Healthcare Planning

As part of the professionalization of patients organizations and the expansion of their activities (eg. awareness campaigns, advisory services for patients and their relatives, etc.) the need for financial resources is also increasing. This need is often covered by pharmaceutical and medical device manufacturers. This update analyzed the extent of […]


Zuständigkeitsänderungen laut Bundesministeriengesetz-Novelle 2017

Der Bereich “Gesundheit” geht mit 8. Jänner 2018 in die Zuständigkeit des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz über. Das Bundeskanzleramt übernimmt den Bereich “Frauenangelegenheiten und Gleichstellung”. Grundlage dieser Zuständigkeitsänderungen ist das Bundesministeriengesetz 1986 in der Fassung der Bundesministeriengesetz-Novelle 2017, BGBl. I Nr. 164/2017. Die Informationen, Kontaktdaten und Services […]